01 RAUMFAHRT: VOM SPUTNIK BIS HEUTE

018Bochum_Sternwarte014.jpg

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Die Satellitenbodenstation Radom der Sternwarte Bochum nimmt die Erde ins Visier Radom der Sternwarte Bochum, einer 40m hohen Tragluftkuppel, werden Weltraum- und Umweltforschung erlebbar: Details

Sputnik01.jpg

Buchbar fur Gruppen ab 10 Personen

Am 4. Oktober 1957 erhob sich mit dem sowjetischen Sputnik der erste künstliche Erdsatellit ins Weltall und erfüllte einen langgehegten Menschheitstraum. Details

Buchbar fur Gruppen ab 10 Personen

Über die Instrumentalisierung der Raumfahrt. „Kosmos und Kommunismus“ hieß jene verheißende Formel, die Träume, Weltherrschaftspläne und modernes Leben im „real existierenden Sozialismus“ symbolisierte. Details

6900952-orig.jpg

Buchbar fur Gruppen ab 10 Personen

Hat Neil Armstrong tatsächlich am 20. Juli 1969 als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond gesetzt oder wurde die Mondlandung in einem Hollywood gefilmt?  Details

Buchbar fur Gruppen ab 10 Personen

Raumfahrt-News aus Bochum. Die 20m-Parabolantenne im Radom der Sternwarte Bochum ist in das STEREO-Projekt des NASA zur Sonnenbeobachtung eingebunden und täglich auf Empfang:  Details

Buchbar fur Gruppen ab 10 Personen

MINT-Offensive im Klassenzimmer Anno 1957 . Mit dem „Klassenzimmer Anno 1957“ verfügt die Sternwarte Bochum seit Sommer 2018 im Radom über ein zusätzliches „begehbares Exponat“.  Details

Weiter Informationen auf Anfrage

..zwischen Erde & Weltall. Das IUZ ist mobil und führt seine Bildungsveranstaltungen auch gerne bei Ihnen vor Ort durch:  Details