Besuchen Sie unseren Shop mit neuen Ideen für die ganz persönlichen Geschenke:

  Sternenpatenschaft ...

... mit Tierkreis-DVD

... mit Teleskop

 

Alles auf:
Deine-Sterntaufe.de

 

Blicke auf die Erde

Damit das Leben auf der Erde sich nachhaltig entwickeln kann, ist weltweit soziale Gerechtigkeit unter gleichwertiger Beachtung ökologischer und ökonomischer Aspekte notwendig. Dies ist theoretisch allgemein anerkannt; doch die Praxis sieht leider noch anders aus.

Einleitung

Die Vereinten Nationen haben aufgrund des besorgniserregenden Zustands unseres Planeten, gerade vor dem Hintergrund des immer schneller voran schreitenden Klimawandels und der Ressourcenverknappung, die Jahre 2005 – 2014 zur Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgerufen. Das Ziel besteht darin, der Gesellschaft die Erfordernis einer global nachhaltigen Entwicklung zu vermitteln; denn ohne ein richtiges Verstehen des Systems Erde kann die Menschheit nicht auf diesem Planeten bestehen. Mehr...

Der Klimawende auf der Spur

Der Klimawende auf der Spur

Tropische Wirbelstürme wüten in Nordamerika, 2005 heftiger als je zuvor, in Deutschland fällt der Rhein im Jahr 2003 fast trocken und der Winter 2006/2007 war der mildeste seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen – jedes Jahr ist ein Jahr neuer Wetterrekorde. Mehr...

Bilder aus dem All

Bilder aus dem All

Vom 27. Januar bis zum 31. März 2011 präsentiert die Sternwarte Bochum die Ausstellung „Bilder aus dem All“. Satellitenbilder der Erde und weitere Exponate aus der Erdfernerkundung sind im Radom der Sternwarte Bochum unter der 20m-Parabolantenne zu sehen. Die Ausstellung soll helfen, die Erde- unsere Erde- besser zu verstehen. Mehr...

Globalisierung und die Grenzen des Wachstums

Globalisierung und die Grenzen des Wachstums

Die Globalisierung hat doch zum Ziel, vorhandene Grenzen zu überwinden; Grenzen sind mit Beschränktheit verbunden, ihre Aufhebung mit Freiheit, mit größeren Möglichkeiten und Chancen. Geht es im Zeitalter der Globalisierung und der großen Technologien nicht statt um die Grenzen des Wachstums umgekehrt um das Wachstum der Grenzen? Mehr...